Popo haue. sweet, hot & spicy: Eine echte Erzieherin

Popo haue Rating: 9,3/10 1069 reviews

Marias Straftagebuch: Fünfzehnter Tagebucheintrag

popo haue

Dann sind Spankinggeschichten das Richtige für Sie! Wo seine Hand bisher gelandet war, waren ihre Pobacken schon ein bisschen gerötet, und das ermunterte ihn, nun doch ein bisschen fester drauf zu hauen. So wie er seine Elle kannte, war es sicherlich nicht das letzte Mal gewesen, dass sie ihm Gelegenheit gab, sie übers Knie zu legen! Er genoss das sinnliche Gefühl in seiner Handfläche beim Aufklatschen auf ihrer nackten Haut, und seine Augen konnten sich kaum satt sehen, wenn sich die Stelle, wo seine Hand aufklatschte, erst hell und dann leuchtend rot verfärbte, bis sie sich schließlich dem dunkleren Rot der Umgebung anpasste. Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. . Es handelte sich um ein erotisches Spiel, in dem man seine Phantasien mit einem Partner seiner Wahl ausprobieren konnte.

Next

sweet, hot & spicy: Eine echte Erzieherin

popo haue

Das änderte sich schlagartig, als sie Peter kennenlernte. Sobald sich Jeanette richtig positioniert hatte und den Po schön präsentierte ging es weiter. Vielleicht lag es an ihrem Zustand, wahrscheinlicher aber an ihrem Talent so etwas zu erkennen, aber als sie in die Gesichter blickte sah sie sich selbst über dem Konferenztisch liegen, die Hände von einem an ihren Hüften, sie fickend, andere sie festhaltend, wieder andere zusehend, aber voller Vorfreude wartend, bis sie selbst drankamen. Er bemerkte, wie brav sie ihre Pobacken locker hielt, sich in der anbefohlenen Stellung verharrte und den Po jederzeit schön präsentierte. Doch Peter zog sie unerbittlich auf seine rechte Seite. Was hier mit ihr geschah, war Unrecht! Es bedeckte nur das Intimste und durch die Kürze der Haare schimmerte etwas durch.

Next

RED BOTTOM

popo haue

Das war auch nicht nötig. Ich lese jede Geschichte sehr genau und drucke sie gerne an dieser Stelle ab. Er zuckte mit den Schultern. Ab und zu zog sie die kleine Peitsche mit voller Kraft durch und ließ dabei ein kleines schadenfrohes Lachen hören, es war erregend. Nach wie vor tobte ein Flächenbrand auf ihrem Hintern, so dass sogar Peter die Hitze noch spüren konnte, die ihre Erziehungsfläche abstrahlte. Er schlug ganz präzise auf die Stellen des Po's, die von einer Rute oder dem Rohrstock nicht so leicht erreicht werden konnten. Dabei zog er mit seiner linken Hand die Pobacken in der Art auseinander, daß auch die bis dahin verborgene Öffnung des Anus zum Vorschein kam.

Next

RED BOTTOM

popo haue

Beschleicht Sie auch so ein eigenartiges Gefühl, wenn in einem Buch oder Film ein Mann seiner zickigen Angebeteten droht, sie übers Knie zu legen? Sicher, sie hatte in den vergangenen drei Jahren sehr viel von Peter gelernt. Sie wurde sehr nervös, denn bis jetzt konnte sie sich eigentlich immer das bevorstehende Ausmaß der Züchtigung sehr leicht ausrechnen. Bei seiner Beobachtung dachte er an die vergangenen drei Jahre, in denen er seiner Frau mit viel Geduld und Zuwendung, aber auch mit der notwendigen Strenge das alles beigebracht hatte. Zwar versuchte sie immer wieder verzweifelt, ihren Po aus der Schusslinie zu bringen, aber Peter hatte sie fest im Griff und mehr als ein hilfloses Wackeln brachte sie nicht zustande. Er war der Büttel ihrer Autoaggressiven Züge, die sie früher so oft behindert hatten. Er hörte nicht mehr auf, sie zu liebkosen und verwöhnte mit seiner Zunge die Knospen ihrer Brüste.

Next

Marias Straftagebuch: Fünfzehnter Tagebucheintrag

popo haue

Die beiden Ovale verschmolzen zu einem einzigen, und das Wehgeschrei ließ erkennen, dass überlappende Hiebe offenbar doppelt schmerzhaft waren. Wenn sie aber mit der Hand haue wollte gab es 10 hiebe dazu. . Dadurch, daß sie die Füße während der Züchtigung leicht nach oben angewinkelt hatte, befand sich das Höschen immer noch in Höhe der Kniekehlen und sie war sehr darauf bedacht, daß es nicht nach unten rutschen konnte. Jeder von diesen Halbgeistern vergönnte ihr in diesem Moment eine richtige Tracht.

Next

Die Sitzung

popo haue

. Und nun spürte sie, wie sich seine rechte Hand schwer auf ihr Hinterteil legte. Die Rute erzeugte ein Geräusch, welches einem durchaus Angst einjagen konnte. . Du wirst keine Liefertermine mehr überschreiten und keine Aufträge mehr in allerletzter Minute bis tief in die Nacht hinein bearbeiten, verstanden? Eher durch Zufall lernte ich sie kennen, Theresa - eine Erzieherin mit Leib und Seele.

Next

sweet, hot & spicy: Eine echte Erzieherin

popo haue

Peter hatte ihr erklärt, daß es sehr wichtig sei, daß sie in dieser Pause genügend trinke, denn während der zweiten Phase würde sie sehr viel Flüssigkeit verlieren. Elle lag schluchzend und völlig erschöpft über seinem linken Knie, und ihre wirren Haare hingen bis auf den Teppich, wo ihre Tränen dunkle Flecken hinterlassen hatten. Das ließ seinen Zorn über ihr sorgloses Handeln mehr und mehr schwinden. Wie hatte es nur so weit kommen können, dass sie durch ihre Schlamperei und Bequemlichkeit nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das ihres Mannes und anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet hatte? Mit den mittleren Fingern der Hände zog sie nun die Schamlippen auseinander, spreizte die Beine noch weiter und hob den Po noch höher. Er musste erst ein Gefühl für diese Tätigkeit entwickeln, und so waren auch die nächsten Hiebe nicht besonders heftig. Besonders irritierend fand sie jedoch jenes eindeutige Verlangen, das sie zwischen ihren Beinen verspürte.

Next

Die Sitzung

popo haue

Wir trafen uns in ihrer Wohnung, Heimvorteil für sie. Wenn ich sehr ins Spielen vertieft bin, vergesse ich manchmal alles um mich rum, und vergesse auch zu trinken. Schließlich legte er sie wieder an ihren Platz und durch einen zärtlichen Kuß auf ihre Pobacken signalisierte er sein Einverständnis mit Jeanettes Auswahl. Nun aber war sie sich überhaupt nicht mehr sicher was passieren würde. So begleitete er sie zum Konferenzraum, so betrat sie diesen.

Next

Isabel Falkner Spankinggeschichten: Man lernt nie aus! Teil 2

popo haue

Peters entschlossene Miene verunsicherte sie. Der Stoff war dünn und schmiegte sich perfekt um Hüften und Po, er konnte einer geübten Hand nichts nennenswertes entgegensetzen. Bald war sie nicht mehr im Stande ihre aufrechte Miene zu erhalten. Statt sie aufzumuntern, statt sie in den Arm zu nehmen hatte er bereits am frühen morgen begonnen sie herumzukommandieren. Copyright 2009 by Isabel Falkner Peter trank seinen Kaffee aus und erhob sich.

Next